ROMA ist eine der führenden Marken für Sonnenschutz vor dem Fenster mit hohem Anspruch an Funktionalität, Ästhetik und Langlebigkeit. Das inhabergeführte Unternehmen mit Hauptsitz in Burgau in Bayerisch-Schwaben produziert ausschließlich in Deutschland Rollladen, Raffstoren, Sonnenschutz-Textilscreens und Garagentore.

In den vergangenen drei Jahrzehnten hat ROMA sich zum deutschen Marktführer bei Rollladen entwickelt. Fast 900 Mitarbeiter fertigen die ROMA Produkte im Stammwerk Burgau und den vier weiteren Standorten Rostock, Ludwigshafen, Oschatz und Essingen.

Im Bereich Rollladen bietet ROMA eine große Vielfalt: Neben dem klassischen Vorbaurollladen mit rundem Kasten, gibt es die fünfeckige Kastenform sowie die puristische, quadratische Form. Schrägrollladen in allen drei Formen sowie im Mauerwerk integrierbare Varianten sind ebenfalls im Programm. Die Ausstattungsmöglichkeiten reichen vom integrierten Insektenschutz über automatische Ausstellfunktion, ein umfangreiches Sicherheitspaket mit Näherungssensorik bis zur thermisch getrennten Führungsschiene zur energetischen Optimierung.

Mit den Aufsatzrollladen von ROMA erfüllt der Fensterbau alle Anforderungen an erhöhte Wärmedämmung und moderne Optik mit hohen Lichteinträgen in perfekter Einheit mit dem Fenster. Egal ob bei der energetischen Sanierung oder im Neubau.

Architekten finden in ROMA einen tatkräftigen Unterstützer bei der Planung von Sonnenschutz nach architektonischem Anspruch. Eigens für die Zusammenarbeit mit Planern und Handwerkern wurde das ROMA Forum in Burgau errichtet. Hier tagen seit 2008 regelmäßig Architekten und Fachplaner, des weiteren findet zweimal jährlich der Burgauer Architekturtag statt.

Die ROMA KG lobt im Jahr 2014 in Kooperation mit der Architekturfachzeitschrift DETAIL zum ersten Mal den ROMA Architekturpreis 2015 aus.

Nähere Informationen zur ROMA KG finden Sie unter www.roma.de.